Digitalisierung von Prozessketten

Man könnte meinen, es wäre eine Tautologie, also die Wiederholung von bereits Gesagtem, wenn man von der Digitalisierung des ECM spricht. Aber die digitale Transformation betrifft auch das Enterprise Content Management als Top Trend. [...]

Digitalisierung führt dazu, dass immer mehr Anwendungen und deren Inhalte miteinander interagieren. © Fotolia/NicoElNino
Digitalisierung führt dazu, dass immer mehr Anwendungen und deren Inhalte miteinander interagieren. © Fotolia/NicoElNino

Bestes Beispiel dafür, dass die Digitalisierung auch vor ECM nicht Halt macht, ist ein recht profaner Prozess wie die elektronische Rechnungsverarbeitung. Das Verfahren hat sich bereits bewährt und Unternehmen setzen es tausendfach ein. Das Gesamtvolumen elektronischer Rechnungen wird dieses Jahr einer aktuellen Studie von Billentis zufolge weltweit 30 Milliarden überschreiten, bei einer erwarteten jährlichen Wachstumsrate von zehn bis zwanzig Prozent. Wenig überraschend, wenn man die Einsparpotenziale der Lösungen kennt.
WertschöpfungsnetzwerkeEin Top Trend wird auch die elektronische Rechnungsverarbeitung im Kontext ECM jedoch, wenn man die Rahmenbedingungen der digitalen Transformation mi...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Exponentiell wachsende Kundendaten verändern den Markt für CRM. (c) Pexels
News

Studie: Starre Prozesse in Unternehmen behindern Umsetzung moderner CRM-Strategien

Die Mehrheit der Unternehmen hat mit dem Neuaufbau von CRM-Lösungen bereits begonnen, jedoch behindern noch oft starre und wenig durchgängige Prozesse eine schnelle Umsetzung. Zu diesem Ergebnis kommt PAC Deutschland, die im Auftrag von maihiro den Status quo und künftige Entwicklungen beim Thema Customer Experience Management in deutschen und österreichischen Unternehmen analysiert. […]