Dropbox macht Arbeit smarter

Dropbox Spaces soll das digitale Arbeiten in Teams deutlich smarter als bisher machen. Laut CEO Drew Houston können sich User damit auf ihre Arbeit konzentrieren und alle Teammitglieder sind immer auf dem gleichen Stand. [...]

Mit Dropbox Spaces haben User alle Informationen zu einem Projekt auf einen Blick verfügbar.
Mit Dropbox Spaces haben User alle Informationen zu einem Projekt auf einen Blick verfügbar. (c) Dropbox

Millionen Nutzer weltweit verschwenden Arbeitskraft, indem sie sich mit digitalen Ärgernissen des Alltags herumplagen müssen, die das Arbeiten in Teams erschweren. Dropbox-Gründer und -Chef Drew Houston will diese globale Arbeitszeitvernichtung stoppen. Auf der Nutzerkonferenz Work in Progress in San Francisco stellte Dropbox das ab sofort allgemein verfügbare Dropbox Spaces vor, welches im Juni 2019 als Teil des "neuen" Dropbox in einer Vorabversion vorgestellt worden war. Dropbox Spaces ist laut Dropbox der weltweit erste smarte Workplace.

Letztendlich handelt es sich bei Dropbox Spaces um eine Weiterentwicklung des "geteilten Ordners" in Dropbox. Also Ordner, deren Inhalte man anderen...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

News

Ab sofort ist Surface Pro X in Österreich verfügbar. Es vereint Always-On-Konnektivität und hochwertige Verarbeitung in einem ultraleichten und schlanken Formfaktor für den mobilen Einsatz. […]

News

ERP Booklet 2020: 252 Systeme und 200 Anbieter im Vergleich

Damit das Zusammenspiel von Unternehmensführung, IT und den jeweiligen Fachbereichen optimal gelingt, müssen Enterprise Resource Planning-Systeme perfekt zum Unternehmen passen. Das ERP Booklet 2020 bietet eine aktuelle ERP-Marktübersicht und vereinfacht die Marktsondierung bei der Suche nach dem passenden System und Anbieter. […]