E-Government birgt enormes Sparpotenzial

Bei einer zunehmenden Umsetzung von E-Government-Lösungen würden sich bis 2017 in Österreich rund 250 Millionen Euro einsparen lassen. Experten erläuterten auf einer Konferenz in Graz, wie es funktionieren könnte. [...]

In der steirischen Landeshaupstadt ging kürzlich die zehnte E-Government-Konferenz über die Bühne, die von der Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV) organisiert wurde. Unter dem Motto »Sparpaket für Österreich – Beiträge des E-Government« präsentierten heimische Experten aus Verwaltung und Wirtschaft die neuesten IKT-Trends. Dabei standen Themen von Social Media und Apps über Online-Services für Bürger und Open Government Data bis hin zur Dualen Zustellung auf der Tagesordnung. Während der zweitägigen Konferenz wurden in insgesamt 28 Fachvorträgen und drei Workshops Anwendungskonzepte und Produkte vorgestellt sowie deren Einsatzmöglichkeiten diskutiert. »Mit weit über 250 Teilnehme...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel