Echtzeit-Collaboration am Bau

Auch wenn im BIM-Bereich (Building Information Modeling) noch einiges zu tun ist – Stichwort Open BIM – so ist das Thema aus der Baubranche nicht mehr wegzudenken. Dabei kristallisieren sich folgende Trends für das Jahr 2019 heraus. [...]

BIM soll Bauprozesse präziser gestalten und den Austausch wichtiger Projektinformationen ermöglichen. (c) GenieBelt
BIM soll Bauprozesse präziser gestalten und den Austausch wichtiger Projektinformationen ermöglichen. (c) GenieBelt

Die Trends des heurigen Jahres werden auch für 2019 eine Rolle spielen, indem Technologien immer ausgereifter werden und sich zunehmend in der Branche verbreiten. Dabei geht es darum, das BIM-Modell mit immer mehr für das Bauprojekt relevanten Daten anzureichern, die dann auf smarte Weise allen an dem BIM-Projekt beteiligten zur Verfügung stehen. Letztlich können mit Hilfe von BIM Fehler und dadurch entstehende Kosten vermieden  bzw. Gesenkt und die Produktivität von Prozessen erhöht werden. Folgende Trends und Technologien spielen in der Baubranche und auch im BIM-Segment nächstes Jahr eine zunehmend größere Rolle.
Augmented Reality
Das auf Informationen und Trends in der Baubranche spezi...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]