Editorial

Je vernetzter die Welt wird und je mehr Datenquellen es somit gibt, desto wichtiger wird auch das Thema Analytics. Denn schließlich wollen wir aus all diesen Daten auch gewinnbringende Erkenntnisse ziehen und die Welt damit ein Stück weit verbessern. [...]

Oliver Weiss, Chefredakteur COMPUTERWELT
Oliver Weiss, Chefredakteur COMPUTERWELT (c) Wolfgang Franz

Doch wo fange ich an? Das scheint die Frage zu sein, die viele heimische Unternehmen derzeit quält. Daten sind das neue Gold. Soviel ist allen klar. Der Goldschatz hebt sich allerdings nicht von alleine.
Ein guter Ausgangspunkt für Analytics-Überlegungen ist die „Intelligent Enterprise Map“, die der Analytics-Spezialist MicroStrategy erstellt hat. Diese Landkarte (googeln Sie einfach „Intelligent Enterprise Map“) zeigt die verschiedenen Datenquellen einer Organisation auf, die Abhängigkeiten untereinander, die Datenbedürfnisse der Mitarbeiter und neue Rollen, die ein intelligentes Unternehmen braucht. Die Landkarte ist übrigens herstellerunabhängig gehalten, insofern empfehle ich jedem, sich diese Map einmal anzusehen.
Diese Intelligent Enterprise Map ist wahrscheinlich eher für größere Unternehmen interessant. Unabhängig von der Größe sollten sich allerdings alle Unternehmen einmal die einfache Frage stellen: welche Daten, welche Einsichten würden mein Unternehmen wirklich intelligenter machen? Das ist schon mal ein guter Ausgangspunkt.


Mehr Artikel