Editorial: „Cloud bedeutet oft Machtverlust für die IT“

Ein Punkt, der bei vielen Diskussionen über das Thema Cloud zu kurz kommt, ist die Überlegung, wie sich diese tiefgreifende Veränderung auf die beteiligten Personen und hier in erster Linie auf die eigenen Mitarbeiter auswirkt. [...]

Oliver Weiss (c) Wolfgang Franz
Oliver Weiss (c) Wolfgang Franz

Gernot Schauer von T-Systems hat es im COMPUTERWELT Roundtable (mehr dazu auf den Seiten 10 bis 17) folgendermaßen auf den Punkt gebracht: "Die Nutzung einer Cloud-Lösung bedeutet oft einen Machtverlust für die interne IT." Aus diesem Grund würde die hauseigene IT den Einsatz von Cloud-Services oft lieber verhindern. Jun Iijima, COO von SAP Österreich, formuliert es noch drastischer: "Wir als Cloud-Anbieter sind in Wahrheit die Disruptoren der IT-Abteilungen."

Dieser Disruption muss sich die Geschäftsführung bewusst sein und dem hauseigenen IT-Team aufzeigen, dass diese Disruption auch eine Chance für die interne IT ist, sich neu als Key Player zu positionieren. Sich zu überlegen, wie die...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel