Editorial: Der freie Fall muss gestoppt werden

Jetzt ist schon wieder was passiert. Das nächste Ranking, in dem der Wirtschaftsstandort Österreich zurückfällt, ist erschienen. [...]

(c) CWÖ

Gleich vier Ränge hat das Land in puncto Wettbewerbsfähigkeit im heurigen Standortranking des Schweizer Instituts für Management-Entwicklung (IMD) eingebüßt und rangiert nun auf Platz 26. Im Vorjahr hatte sich Österreich um einen Rang auf Platz 22 verbessert. Dieser Trend setzt sich nun seit längerem fort und zeichnet kein optimistisches Bild für die wirtschaftliche Zukunft des Landes. Laut dem IMD ist der Standort Österreich seit Jahren auf dem absteigenden Ast. Die beste Platzierung hatte Österreich im Jahr 2007 (Platz 11), ab dann ging es – bis auf 2014 – stetig bergab.Nichts von diesem (wirtschaftlichen) Abstieg bemerkt man in der heimischen Startup-Szene. Das diesjährige Pioneers Festiv...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel