Editorial: Die digitale Baustelle

Als klassischer Information Worker, der viel Zeit am Schreibtisch verbringt, habe ich es immer genossen, mich handwerklich zu betätigen. Ob es nun Ausmalen oder Fliesenverlegen ist: Man steht am Ende vor einem deutlich sichtbaren und befriedigendem Ergebnis. [...]

Oliver Weiss (c) Wolfgang Franz
Oliver Weiss (c) Wolfgang Franz

Ähnlich plakativ zum Vorschein wie eine perfekt weiße Wand nach dem Ausmalen, kommen die Vorteile, die Digitalisierung mit sich bringen kann, am Beispiel der Baubranche zum Vorschein, weshalb wir dem Thema Digitalisierung in der Baubranche in dieser Ausgabe einen Schwerpunkt gewidmet haben.

Allein der Effizienzgewinn, der sich auf Baustellen durch Plattformen erzielen lässt, die ein Zusammenführen und gemeinsames Bearbeiten in Echtzeit von Daten ermöglichen, ist enorm. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ein Bauarbeiter im Schnitt nur ein Drittel seiner Arbeitszeit mit seiner eigentlichen Tätigkeit verbringt. Der Rest ist (Informations)Logistik und (Informations)Suche. Und dann gibt es natü...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

Ein Forschungsprojekt aus Dänemark will rechtzeitige Reparaturen ermöglichen und zeitgleich Kosten sparen. (c) pixabay
News

Autos sollen künftig Straßenzustand erfassen

Autos sollen bei jeder Fahrt den Zustand der Straßen erfassen und melden, auf denen sie unterwegs sind. Diese Idee wollen Eyal Levenberg, Assistenzprofessor an der Dänischen Technischen Universität und sein Doktorand Asmus Skar in einem Projekt verwirklichen. So könnten eventuell nötige Reparaturen so frühzeitig beginnen, dass sich schwere Schäden vermeiden lassen. […]