Editorial: Nicht für alle läuft es gut

Die heimische Startupszene lebt und hat kürzlich durch die Übernahme von Runtastic durch den Sportriesen Adidas für 220 Millionen Euro die Aufmerksamkeit wieder auf sich gelenkt. Dieser Deal ist sicher die Ausnahme, aber Runtastic ist auch ein Ausnahmebeispiel: 60 Millionen regisitrierte Nutzer und 120 Millionen Downloads der App. Mit den Kapazitäten von Adidas tun sich jetzt ungeahnte Möglichkeiten zum Beispiel im Bereich von Wearables auf. [...]

(c) CWÖ

Aber es macht Österreich noch lange nicht zu einem Paradies für Startups. Viele Jungunternehmen tun sich nach wie vor schwer, über die Startupphase hinauszuwachsen oder überhaupt weiter zu bestehen. Es fehlt vor allem an Geld und an risikobereiten Investoren. Die MODUL University Vienna will nun in einer Studie herausfinden, woran es am Wiener Startupmarkt hapert. Andere Länder haben ihre Investments in Jungunternehmen in den letzten Jahren erhöht, in Österreich scheint dieser Zug aber nur langsam ins Rollen zu kommen. Dass hier nicht zuletzt die Politik gefordert ist, weiß auch der Computerwissenschafter Bruno Buchberger.Gut, dass sich Organisationen wie die MODUL University dem Thema anneh...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]