Editorial: Risiko Mobility

Selbst bei Unternehmen, die ihre Mitarbeiter bereits von unterwegs auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen lassen, fehlen oft entsprechende Richtlinien. [...]

Klaus Lorbeer (c) Privat
Klaus Lorbeer

Mit Business Mobility ist das so eine Sache: Die Technik bestehend aus Hard- und Software ist ja längst hier. Sie wird auch eingesetzt. Einerseits. Andererseits fehlen selbst bei Unternehmen, die ihre Mitarbeiter bereits von unterwegs per Handy und Tablet auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen lassen, oft entsprechende Strategien und Richtlinien. Das ist ein enormes Sicherheitsrisiko.

Eine durchgehende Sicherheit zu gewährleisten ist natürlich eine riesige Herausforderung. Sie wächst mit den Aufgaben, das Ringen um Sicherheit hört allerdings nicht auf. Stetig kommen neue Herausforderungen dazu. Business Mobility bloß mit Laptop-Computer, Smartphones und Tablets zu verbinden greift zu kurz. ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

Whitepaper

Auf dem Weg zum Labor 4.0

In diesem E-Book erfahren Sie, wie sich Smart-Lab-Pläne und -Ziele am besten umsetzen lassen, worauf bei Technologie- und Partnerentscheidungen zu achten ist und was Labor-Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft empfehlen. […]

News

A1 bietet Apple Watch mit eSIM

Seit 14. Juni ist die Apple Watch Series 4 mit LTE-Funktion bei A1 verfügbar. Es ist die erste Apple-Smartwatch, bei der alle Funktionen ohne iPhone in der Nähe verwendet werden können. Möglich macht das eine eSim-Karte, die vollständige Mobilfunkfunktionen bietet. A1 ist der erste Provider in Österreich dafür. […]