Einbruchstore IOT und Supply Chain

Der Cisco Annual Cybersecurity Report 2018 (ACR) zeigt, dass sich die verschlüsselte Netzwerk-Kommunikation innerhalb von zwölf Monaten mehr als verdreifacht hat. Dies gilt insbesondere für Malware. [...]

Lothar Renner, Direktor für Cyber Security Nord- und Osteuropa, Russland/CIS und Schweiz bei Cisco. (c) Cisco
Lothar Renner, Direktor für Cyber Security Nord- und Osteuropa, Russland/CIS und Schweiz bei Cisco. (c) Cisco

Die große IT-Attacke durch das Schadprogramm Nyetya und der weltumspannende Angriff auf die bekannte CCleaner Software im letzten Jahr waren nur die Spitze des Eisbergs. Von diesen Cybersecurity-Angriffen waren auch österreichische Unternehmen betroffen«, sagt Lothar Renner, Direktor für Cyber Security Nord- und Osteuropa, Russland/CIS und Schweiz bei Cisco, im Gespräch mit COMPUTERWELT.

»Dabei ging es nicht nur darum, Lösegeld zu erpressen, sondern um die Zerstörung von Daten und Systemen. Früher war bei Attacken nur eine beschränkte Anzahl von Geräten betroffen, heute legen Cyberkriminelle ganze Unternehmen oder Organisationen lahm. Somit sind die Auswirkungen von Cyberattacken schwerwi...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Schlecht gesicherte, mit dem Unternehmensnetzwerk verbundene Geräte, geraten leicht ins Visier von Angreifern. (c) pixabay
Kommentar

IoT im Büro? Aber sicher!

Das Internet der Dinge (IoT) ist längst Realität und nicht mehr wegzudenken. Aber wie man es von einer Technologie erwartet, die von der Interkonnektivität lebt, vergrößert sie die Angriffsfläche für Cyberbedrohungen gleich mit. Mark Dacanay, Experte für Digitales Marketing, hat Tipps zusammengestellt, wie man am besten Nutzen und Risiken des IoT miteinander in Einklang bringt. […]

Acht von zehn Befragten fürchten eine Ablöse am Arbeitsplatz durch Technologie nicht. (c)
News

Arbeitnehmer haben keine Angst vor Digitalisierung

Vier von fünf Arbeitnehmern in den USA haben keine Angst davor, dass technologische Neuerungen ihnen den Arbeitsplatz streitig machen könnten. Das hat eine Umfrage unter mehr als 400 Beschäftigten ergeben, die vom Southeast Michigan Council of Governments (SEMCOG) in Auftrag gegeben wurde. […]