Eine Frage der Zusammenarbeit

Es wird immer deutlicher, dass Cyber-Bedrohungen nur mit einem hohen Vernetzungsgrad zu handeln sind. Die notwendige Kollaboration beginnt auf Geräteebene und geht über die Unternehmensgrenzen weit hinaus. Fortinet Österreich im Interview. [...]

Country Managerin Irene Marx und Markus Hirsch von Fortinet Österreich. (c) Wolfgang Franz
Country Managerin Irene Marx und Markus Hirsch von Fortinet Österreich.

Die kriminelle Seite beweist in der Wahl ihrer Mittel hohe Intelligenz. Sind die unzähligen Angriffsvektoren für Unternehmen überhaupt noch handelbar – Stichwort zielgerichtete Angriffe?
Markus Hirsch: Die Bedrohungen steigen tatsächlich rasant. Ich kenne Beispiele von internationalen Firmen, die von außen informiert worden sind, dass bei ihnen etwas passiert sein muss. Sehr häufig ist das Eindringen einer zielgerichteten Attacke wirklich sehr schwer zu verhindern. Wenn man es lang genug probiert und ausreichende Geldmittel zur Verfügung stehen, wird man reinkommen. Was aber erkennbar ist, ist ein verändertes Verhalten in meinen Endgeräten und in der internen Kommunikation. Das heißt, ich mu...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]