ELGA ist bloß ein teurer Etikettenschwindel!

Die COMPUTERWELT sprach mit dem Obmann von Arge Daten, Hans Zeger, über die Treiber von ELGA, den Schwächen und den möglichen Alternativen zu einem sehr österreichischen System. [...]

Computerwelt: Sollte nicht jede Maßnahme, die die ­aktuelle Situation im Gesundheitswesen verbessert, mit offenen Armen begrüßt werden? Warum stößt ELGA auf so wenig Gegenliebe? Hans Zeger: Wenn etwas gut ist, braucht man keine Zwangsmaßnahmen, man würde es gerne annehmen. Das aktuelle ELGA-System ist ein Etikettenschwindel. Es steht zwar effiziente Verwaltung von Krankengeschichten drauf, in Wahrheit ist es aber ein bürokratisches Kontrollsystem. Wenn man sich zudem ansieht, wer die Treiber sind, fühlt man sich bestätigt. Diese sind die Sozialversicherungen und die Länder als Spitalserhalter. Im Vordergrund steht nicht das Heilungsinteresse, sondern Kostenmanagement.
Gerade im Gesundheitsw...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]