Enterprise Social Media

Mit dem Com-Messenger steht nun eine Community-Messaging- bzw. Collaboration-Lösung in den Startlöchern, die sich als kostengünstige, flexible, sichere und nicht zuletzt österreichische Alternative zu Blue Kiwi, Sharepoint & Co. positioniert. [...]

Die österreichische Lösung Com-Messenger ermöglicht Collaboration und Enterprise Social Networking. (c) Fotolia/alphaspirit
Die österreichische Lösung Com-Messenger ermöglicht Collaboration und Enterprise Social Networking.

Der Zugriff auf User-Daten in öffentlich zugänglichen Communities wie Facebook oder Twitter, durch deren Betreiber und durch Regierungen hat den Schöpfern von Com-Messenger die Sorgenfalten auf die Stirn getrieben. Ziel der Entwicklung war daher eine geschlossene Community-Lösung, auf die kein Unbefugter von außen zugreifen kann. Trotzdem sollte sie komfortabel zu bedienen sein und bekannte Funktionen der großen sozialen Netzwerke und Mail-Programme bieten. Außerdem wurde der Tendenz des Marktes Rechnung getragen, dass in immer mehr Unternehmen E-Mail-Systeme durch Inhouse-Kommunikationssysteme abgelöst werden.
Ein Vorteil der Lösung ist die Flexibilität, die der Com-Messenger schon out-of-t...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel