Erste Bank bietet Kunden Beratung via Skype

Die Erste Bank will ihren Kunden im Rahmen eines modernisierten Filialkonzeptes künftig auch Videochat-Betreuung anbieten. Als Plattform ist Skype for Business von Microsoft im Einsatz. [...]

Das Unternehmen hat im April die eigene Kommunikationslösung für Firmen, Lync, in Skype for Business umbenannt – inklusive Anpassung des Designs an das bekannte Skype-Design. Dabei wurden Sicherheits- und Compliance Features sowie die sichere Einbindung in Unternehmensnetze analog zu Lync auch in Skype for Business integriert.Die Erste nutzt das System seit längerem für die interne Kommunikation und will die Videotechnologie nun verstärkt auch zur Kundenbetreuung einsetzen. Seit April diesen Jahres werden Videotelefonate auf Wunsch bereits bei Business-Kunden der Erste Bank getätigt. In Zukunft soll die Möglichkeit auch verstärkt Privatkunden als Option angeboten werden. "Wir profitieren von...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel