Erste Bank startet neue Plattform für Online-Banking

"George" wurde nach den Vorbildern Facebook und Google konzipiert und soll Online-Banking smarter machen. [...]

Peter Bosek und Boris Marte
Peter Bosek und Boris Marte

Die Erste Bank und die Sparkassen haben ihre neue Plattform für Online-Banking "George" vorgestellt. Damit wolle man die zunehmende Konkurrenz von Google, Facebook und Apple abwehren, die verstärkt Bank-Dienstleistungen anbieten. Das von Grund auf neu entwickelte Online-Banking, das vorerst parallel zum bestehenden Netbanking geführt wird, greift moderne Web-Technologien und Interface-Konzepte auf, wie sie User im digitalen Zeitalter von obengenannten Unternehmen gewohnt sind. In Österreich nutzen immerhin 45 Prozent Online-Banking, 30 Prozent sind auch mobil aktiv. Spaß macht das Online-Banking aber nur mageren 17 Prozent."Vieles wird davon abhängen, ob wir jetzt gestaltender Vorreiter oder...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

TeamViewer kauft Linzer Xaleon

Das 2018 gegründete Linzer SaaS-Unternehmen Xaleon (vormals Chatvisor) wurde an das DAX-Unternehmen TeamViewer verkauft. Das Customer-Engagement-Lösung für mehr Kundenzufriedenheit ist dem Käufer einen zweistelligen Millionenbetrag zuzüglich eines signifikanten vierjährigen Cash-Earn-Outs wert. […]