EU will bei KI massiv aufholen

Die EU-Kommission will Europa zu einem weltweit führenden Standort für vertrauenswürdige Anwendungen mit KI machen. Um den Anschluss an China und die USA nicht vollends zu verlieren, will die Behörde die Investitionen in die Technik deutlich erhöhen. [...]

Die EU-Kommission will künstliche Intelligenz regulieren und vertrauenswürdiger machen. (c) pixabay

Die EU-Kommission hat ihre Strategie für ein digitales Europa vorgestellt und dabei ihre europäische Datenstrategie und politische Optionen für die Entwicklung von künstlicher Intelligenz (KI) konkretisiert. »Ich will, dass dieses digitale Europa das Beste widerspiegelt, das Europa zu bieten hat – Offenheit, Fairness, Vielfalt, Demokratie und Vertrauen«, sagte Präsidentin Ursula von der Leyen in Brüssel. Die Strategie soll alle Bereiche abdecken, angefangen von der Cybersicherheit über kritische Infrastrukturen, digitale Bildung und Kompetenzen bis hin zu Demokratie und Medien.

Margrethe Vestager, geschäftsführende Vizepräsidentin und EU-Kommissarin für Wettbewerb und Digitales: »Wir wol...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Der Prototyp des neuen Akkus aus Schweden sieht aus wie eine Knopfzelle, ist aber keine.
News

Organischer Protonen-Akku hält Kälte stand

Forscher der Universität Uppsala haben einen organischen Protonen-Akku entwickelt, der im Vergleich zu Li-Ion-Akkus durch den Aufbau aus organischen Materialien die Umwelt weniger belastet und trotz sekundenschnellem Laden lange hält. Zudem funktioniert er noch bei deutlich geringeren Temperaturen als die gängigen Li-Ion-Akkus. […]