Exploits bleiben beliebteste Angriffsmethode

Der F-Secure Threat Report für die erste Jahreshälfte 2013 und eine aktuelle Umfrage der Exclusive Networks Group bestätigen: Die Gefahren in Sachen Cybercrime werden nach wie vor unterschätzt – Mobile Malware und DDoS-Angriffe steigen rasch. [...]

Die Gefahren in Sachen Cybercrime werden nach wie vor unterschätzt. (c) jamdesign - Fotolia.com
Die Gefahren in Sachen Cybercrime werden nach wie vor unterschätzt.

Laut dem "Threat Report H1 2013" waren fast 60 Prozent bei den Top-Ten der von F-Secure erkannten Malware Exploits. Bei Systemen in den USA traten mit einer Quote von 78 von 1.000 Nutzern die meisten Angriffe gegen Schwachstellen auf. In Deutschland und Belgien wurden 60 von 1.000 Nutzern Ziel solcher Versuche. Am gefährdetsten sind weiter Java-Anwendungen. Rund die Hälfte der zehn wichtigsten Bedrohungen der Monate ­Januar bis Juni zielte darauf ab – ein deutliches Plus gegenüber 2012.F-Secure entdeckte zudem 358 neue Familien und Varianten von Android-Malware. Dies bedeutet fast eine Verdoppelung der bislang entdeckten Schädlinge. Von Januar bis Juni 2013 fanden die Security-Experten insge...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Case-Study

Mit KI gegen die Papierflut

90 Prozent aller Arztrechnungen gehen zur Kostenerstattung auch heute noch auf dem Postweg bei den österreichischen Sozialversicherungsträgern ein. Gleichzeitig steigt die Zahl der Erstattungsfälle von Jahr zu Jahr. Ein von der IT-Services der Sozialversicherung (ITSV) und Cloudflight entwickeltes KI-System zur teilautomatisierten Kostenerstattung von Arztrechnungen hilft nun dabei, das eingehende Papierrechnungen digitalisiert und weiterverarbeitet werden. […]