Explorer baut Marktführerschaft aus

Als einziger Browser legte er im März nach jüngsten Analyseergebnissen der US-Marktforschung Net Applications unter den Nutzern am PC wieder zu. [...]

Microsofts Internet Explorer gewinnt wieder Nutzer zurück. Als einziger Browser legte er im März nach jüngsten Analyseergebnissen der US-Marktforschung Net Applications unter den Nutzern am PC wieder zu und baut mit einer Steigerung von 52,8 Prozent im Februar auf 53,8 Prozent im März seine Führungsposition weiter aus.
Der Firefox der Mozilla Foundation und Googles Chrome strichen dagegen leichte Verluste ein. Ein Jahr zuvor lag der Anteil des Internet Explorers allerdings noch bei 57,82 Prozent. Die Nutzung des Firefox ging im Februar im Vergleich zum Vormonat von 20,9 auf 20,6 Prozent zurück, Chrome rutschte von 18,9 auf 18,6 ein. Schlusslichter bilden Apples Safari mit 5,1 Prozent (zuvor ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel