Flexibel

Auch im Zeitalter der Digitalisierung bleibt das ERP-System das Herzstück jedes Unternehmens. [...]

Oliver Weiss, Chefredakteur COMPUTERWELT © Array
Oliver Weiss, Chefredakteur COMPUTERWELT © Array

Immer mehr Daten wollen gesammelt, verarbeitet und analysiert werden. In Folge entwickelt sich das ERP-System sukzessive zur zentralen Datendrehscheibe, deren wichtigste Aufgaben es ist, die Datenströme am Laufen zu halten.
Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, müssen ERP-Systeme jedoch wesentlich flexibler werden als sie es derzeit sind. Das Zeitalter der starren Software-Monolithen geht damit zu Ende. Die Zukunft gehört flexiblen Softwaresystemen, die in Form von Microservices die notwendige Agilität und Flexibilität bieten. In Kombination mit modernen Benutzeroberflächen, die sich rollenbasiert konfigurieren lassen, entsteht so Business-Software, die den Anwendern tatsächlich das Leben lei...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel