Gastkommentar: Das neue EU-Datenschutzrecht – es wird ernst

Viele Unternehmen haben bis heute keinen Überblick, was für Daten sie eigentlich verarbeiten und ob das, was sie tun, überhaupt rechtlich zulässig ist. [...]

Rainer Knyrim ist Partner bei Preslmayr Rechtsanwälte und auf Compliance
Rainer Knyrim ist Partner bei Preslmayr Rechtsanwälte und auf Compliance

Ab 25. Mai 2018 wird in ganz Europa die neue EU-Datensschutz-Grundverordnung (DSGVO) direkt anwendbar sein. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die personenbezogene Daten verarbeiten, haben nur noch eineinhalb Jahre Zeit, sich auf das neue europäische Datenschutzrecht einzustellen. Es wird also sehr ernst, vor allem für jene Unternehmen in Österreich, die sich bis heute noch immer nicht mit Datenschutzrecht befasst haben. Die DSGVO enthält nämlich zahlreiche neue Plichten für alle, die Daten verarbeiten, und das sind Alle, denn es gibt praktisch kein Unternehmen mehr, das keine Daten verarbeitet.Viele von diesen Unternehmen haben aber bis heute keinen Überblick, was für Daten sie eige...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]