Gastkommentar: Datenübertragbarkeit nach der Datenschutz-Grundverordnung

Unternehmen sollten die noch verbleibende Zeit bis zur Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung zur Vorbereitung aktiv nutzen, um künftig anfallenden Anfragen auf Datenübertragbarkeit gerecht werden zu können. [...]

Des einen Freud, des anderen Leid: Die mit 25. Mai 2018 anwendbare europäische Datenschutz-Grundverordnung räumt Betroffenen einer Datenverarbeitung einen Katalog von Rechten gegenüber den für die Verarbeitung Verantwortlichen ein. Hierzu zählt das Recht der Betroffenen auf Datenübertragbarkeit (Portabilität). Wer etwa ein umfangreiches Profil auf einer sozialen Website erstellt hat, wird dieses künftig zu einem anderen Anbieter "mitnehmen" oder gleich direkt übertragen lassen können.

Unternehmer müssen nun die dafür notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen schaffen, um diesem Recht entsprechen zu können. »Strukturiert, gängig, maschinenlesbar« (und zudem "interoperabel...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Der Mensch hinter dem Computer

Unter dem Motto „Der Mensch hinter dem Computer“ veranstalteten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November gemeinsam das elfte govcamp vienna. Es diskutierten Vertreter und Vertreterinnen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger und Bürgerinnen virtuell über die Zukunft der digitalen Gesellschaft. […]