Gastkommentar: EU-Zahlungsdienste-Richtlinie

Elektronische Gutscheinsysteme sind in zahlreichen Branchen etabliert und haben längst beträchtliche wirtschaftliche Bedeutung erlangt. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für solche Systeme befinden sich derzeit im Wandel. [...]

(c) TaylorWessing

Durch eine Neufassung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie (Payment Service Directive, kurz PSD2), die noch in diesem Jahr veröffentlicht und bis Mitte 2017 in den einzelnen Mitgliedstaaten umgesetzt werden soll, sollen Verbraucher durch verstärkte Sicherheitsanforderungen besser vor Betrug oder Missbrauch geschützt werden.So sollen durch die Richtlinie strenge Standards zur Authentifizierung von Kunden durch mindestens zwei voneinander unabhängige Elemente der Kategorien Wissen, Besitz und Inhärenz (beispielsweise Besitz eines Mobiltelefons, Kenntnis eines Passwortes oder ein biometrisches Merkmal) eingeführt werden. Gleichzeitig soll der Anwendungsbereich der Zahlungsdiensterichtlinie ausgedeh...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel