Gastkommentar: RAID-Zerstörung einfach gemacht

In diesem Artikel möchte ich auf humorvolle Weise zeigen, dass es nicht besonders schwer ist, einen RAID-Verbund zu zerstören und die darauf gespeicherten Daten zu vernichten. Egal, ob man es darauf anlegt oder nicht. [...]

Nicolas Ehrschwendner ist Geschäftsführer von Attingo. (c) Attingo
Nicolas Ehrschwendner ist Geschäftsführer von Attingo.

Ein RAID ist ein Verbund von Datenspeichern und besteht in der Regel aus unabhängigen Festplatten oder SSDs. Unter Linux sind es oft auch Partitionen von Festplatten, die zu einem RAID verbunden werden. Es gibt verschiedene RAID-Levels – sehr häufig ist der RAID-Level 1, auch Mirror oder Spiegelung genannt. Bei diesem werden auf alle Festplatten im Verbund die gleichen Daten geschrieben. Meistens besteht ein RAID1 aus zwei Festplatten – es sind aber auch mehr möglich. Werden also beispielsweise drei Festplatten mit je 1 TB Speicherkapazität in einem RAID1 zusammenfasst, steht am Ende 1 TB an nutzbarer Speicherkapazität zur Verfügung.Bei RAID0 werden mehrere Festplatten zu einer großen virtue...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel