Gastkommentar: Trademark Clearinghouse

Parallel zu den Vorbereitungen für das Programm zur Einführung der neuen generischen Top-Level-Domains (gTLD) will die dafür zuständige Internet Corporation of Assigned Names and Numbers (ICANN) gleichzeitig die Rechte von Markeninhabern schützen. gTLD sind jene neuen Domain-Endungen, die zusätzlich zu den bereits etablierten TLD wie .com, .net und .org auf den Internetmarkt kommen (etwa music., blog, .web, .shop .hotel. etc). [...]

(c) TaylorWessing enwc Rechtsanwälte Wien

Bei der geplanten Vergabe dieser Internet-Adressen will die zuständige Organisation Unternehmen, die bereits über registrierte Marken verfügen, helfen, ihre bestehenden Markenrechte gegen Missbrauch zu verteidigen. Dafür hat die ICANN eine eigene Clearingstelle eingerichtet, wobei es Markeninhabern seit 26.03.2013 möglich ist, ihre Marken zu hinterlegen, um sich die Vorregistrierungsrechte für diese neuen generischen Top-Level-Domains zu sichern. Damit soll verhindert werden, dass Domaingrabber oder Trittbrettfahrer Inhabern gleichlautender Marken Domains nach dem "first-come, first-served"-Prinzip einfach wegschnappen. Zugelassen für die Hinterlegung bei dem sogenannten Trademark Clearingho...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

So sieht der kleinste Transistor der Welt aus.
News

Forscher bauen kleinsten Transistor der Welt

Mit einer Ausdehnung von 2,5 Nanometern produzierten Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der University of Colorado den kleinsten jemals hergestellten Transistor. Er ist nicht einmal halb so groß wie die bisherigen Miniaturisierungsrekordhalter – und dennoch leistungsfähiger. […]