Gebrauchte Netze

Ein US-Unternehmen verkauft gebrauchte Netzwerktechnologie. [...]

An den Handel mit gebrauchter Software hat man sich bei uns gewöhnt – aber gebrauchte Hardware als Fundament einer Netzinfrastruktur, auf der die gesamte Unternehmens-IT aufsetzt? Bedenken gegen diese Idee bestehen sicher zu Recht. Mit Einsparungen von bis zu 90 Prozent – ohne Verzicht auf Ausfallsicherheit – lockt der amerikanische Anbieter Network Hardware Resale (NHR) zum Einsatz gebrauchter Netzhardware. Zudem seien die Wartungskosten um 50 Prozent niedriger. "Die Anwender zahlen zu viel für ihre Hardware", kritisiert Glenn Fassett, General Manager International Operations bei NHR, die Preispolitik etablierter Player wie Cisco, Brocade/Foundry oder Juniper Networks. "Die User sollten beg...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel