„Gesundenuntersuchung“ für IT-Sicherheit

Aktuelle Cyber-Gefahren kommen von innen und außen. Neben Unternehmen sind auch Gesundheitsdaten beliebte Ziele von Attacken. Die professionelle Überprüfung durch einen staatlich autorisierten Ziviltechniker macht die IT-Landschaft sicherer. [...]

ZT-PRENTNER-IT-GF Wolfgang Prentner schafft mehr Gesundheit für die IT. (c) ZT-PRENTNER-IT
ZT-PRENTNER-IT-GF Wolfgang Prentner schafft mehr Gesundheit für die IT.

Nach wie vor aktuell auf der Cybersecurity-Agenda: Passwortklau, Phishing und Missbrauch elektronischer Signaturen, aber auch interne Wirtschaftsspionage. Auch Gesundheitsdaten stehen im Fokus und müssen als sensible Daten besonders geschützt werden. Betreiber von Serversystemen, Krankenhausverwaltungen und Administratoren müssen ihr Sicherheitsbewusstsein schärfen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um nicht selbst Haftungsansprüchen ausgesetzt zu sein. Mit einem professionellen Cybersecurity-Zertifikat zählt die burgenländische Krankenanstaltengesellschaft (KRAGES) gemeinsam mit den Vorarlberger Landeskrankenhäusern zu den Vorreitern in Sachen Internet-Sicherheit im österreichischen Gesundh...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel