Gratis-Internet für alle

Drei und das ÖITA wollen Internetmuffel ins Netz bringen. [...]

(c) Drei
Jan Trionow

Österreich gilt europaweit als ein Land, das – zumindest was die Nutzung von Internet und Handys betrifft – weit entwickelt ist. Und trotzdem nutzen rund 20 Prozent der Bürger das Internet nicht; das sind rund 1,4 Millionen Menschen. Das Österreichische Institut für Angewandte Telekommunikation (ÖIAT) hat daher die »Initiative 100%« ins Leben gerufen, um die Anzahl der Internetnutzer zu erhöhen. Laut einer ÖIAT-Studie würde Internet-Abstinenz einen heimischen Haushalt im Schnitt 700 Euro pro Jahr kosten. Die möglichen Einsparungen würden sich durch kostenlose Online-Dienste, Kommunikationsmöglichkeiten und Online-Preisvergleiche ergeben. Nach Angaben des Instituts würden 47 Prozent der Nicht...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel