„Hagenberg ist eine internationale Drehscheibe“

Seit der Gründung durch Prof. Bruno Buchberger 1992 forscht und entwickelt RISC Software für die Wirtschaft. Dabei werden Symbolisches Rechnen, Mathematik und Informatik zur Entwicklung von Software eingesetzt. [...]

Was zeichnet aus Ihrer Sicht den IKT-Standort Oberösterreich gegenüber anderen heimischen Regionen aus?Wolfgang Freiseisen: Zum einen natürlich der Softwarepark Hagenberg, der seit mehr als 20 Jahren eine international Drehscheibe für Anwendung, Forschung und Lehre darstellt und zum anderen der relativ neu gegründete IT-Cluster, der IKT-Unternehmen vernetzt und Kräfte bündelt, um so die regionale Wirtschaft im internationalen Wettbewerb zu unterstützen.Wie zufrieden sind Sie mit den Rahmenbedingungen (politisch, wirtschaftlich, sozial...) in Oberösterreich? Wo sind Ihrer Meinung nach die größten Hemmschuhe? Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie? Die Rahmenbedingungen sind derzeit sehr gut...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel