Heimische Gesetzgebung bremst Innovation

Laut der aktuellen österreichischen Gesetzeslage ist es IT-Unternehmen nicht möglich, Software in der Bilanz zu aktivieren. Die Folge davon: Innovative Ideen und damit auch die Wertschöpfung, die diese generieren würden, wandern in andere Länder ab. Martin Mai, Österreich-Geschäftsführer von NTT Data, im Gespräch mit der COMPUTERWELT. [...]

Martin Mai ist Geschäftsführer von NTT Data Österreich. (c) NTT Data
Martin Mai ist Geschäftsführer von NTT Data Österreich.

Nach etlichen Übernahmen gehört NTT Data, Beratungs- und IT-Dienstleistungshaus der japanischen NTT Group, mit weltweit rund 76.000 Mitarbeitern inzwischen zu den größten IT-Dienstleistern der Welt. Im Gespräch mit der COMPUTERWELT erklärt Österreich-Geschäftsführer Martin Mai, was die Stärken von NTT Data sind und warum die heimische IT-Branche durch bestimmte gesetzliche Rahmenbedingungen ausgebremst wird.Was genau macht NTT Data?Martin Mai: Unser Geschäft beginnt beim Betriebssystem Oberkante aufwärts, im Sinne von Dienstleistung, Integrationsleistungen, Individualsoftwareentwicklung bis hin zu Advisory-Services, wo wir Unternehmen bei der IT-Strategie beraten.Agiert NTT DATA herstellerne...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]