»Herkunftsland nicht entscheidend«

Im Laufe der nächsten Jahre soll 5G flächendeckend in Österreich verfügbar sein. Beim Ausbau spielt der chinesische Konzern Huawei eine große Rolle als Technologielieferant, das Unternehmen beliefert jeden der heimischen Provider mit Equipment. Die
COMPUTERWELT hat Erich Manzer, Vice President Huawei Technologies Austria zum 5G-Ausbau in Österreich befragt. [...]

Erich Manzer, Vice President
Huawei Technologies Austria. (c) HUAWEI

Im September wurden 5G-Funkfrequenzen verweigert. Wie verläuft Ihrer Meinung nach der 5G-Ausbau in Österreich im Vergleich zu anderen europäischen Ländern?

Im Moment treiben alle Provider den 5G-Rollout voran. Im europäischen Vergleich liegt Österreich sehr gut im vorderen Drittel, auch bei der Frequenzvergabe und Implementierung. Im Vergleich mit dem asiatischen Raum liegt Europa aber zurück. Die Auflagen der Regulierungsbehörde bedeuten, dass bis Mitte 2022 1.000 C-Band-Standorte (3,5 bis 3,7 GHz) ausgerollt werden müssen. Es gibt zudem von der Regulierungsbehörde festgelegte Gebiete, in die die Provider investieren müssen, das sind hauptsächlich ländliche Gebiete. Die Operatoren konnt...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Kommentar

Das Spiel ist aus!

Wie Sport-, Event- und Kultureinrichtungen ihren Betrieb in Zeiten der Covid-19-Krise zukunftssicher gestalten können und mit welchen technischen Hilfsmitteln dies möglich ist, erklärt Marc Mazzariol, Vice President Product & Solutions der SecuTix SA, in seinem exklusiven Gastbeitrag. […]