Hoher Self-Service-Faktor gefragt

Mitarbeiter sollen in die Lage versetzt werden, ad hoc selbst Analysen erstellen zu können. Das ist laut der Anwenderbefragung "The BI Survey 2014" von BARC für Unternehmen die oberste Priorität beim Einsatz von Business-Intelligence-Software. [...]

(c) BENIS ARAPOVIC

Mit Self-Service Business Intelligence gewinnt weltweit ein mächtiger Trend bei der Bereitstellung und Nutzung von BI-Software an Bedeutung. Ziel ist dabei, aus Kosten- und Zeitgründen Enduser verstärkt ihre eigenen Berichte und Datenanalysen erstellen zu lassen, statt dazu wie bisher IT-Support beantragen zu müssen. Diese Freiheiten können so weit reichen, dass Endanwender eigene, flexibel konfigurierbare BI-Anwendungen aufbauen können, die verschiedene Datenquellen verknüpfen."Unter allen Trends, die unsere BI Survey 14 aufzeigt, ist derzeit Self-Service BI zusammen mit Operational BI der mit Abstand stärkste", kommentiert Carsten Bange, CEO und Gründer des Business Application Research Ce...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel