IBM stellt neue Generation von Großrechnern vor

Unter Mitwirkung von 17 Entwicklungslabors hat IBM die nächste Generation "zEC12" seiner Mainframes fertiggestellt. [...]

In die neue Großrechner-Generation sind nach Angaben von IBM mehr als eine Milliarde Dollar R&D-Investitionen sowie etliche Anregungen von Kunden eingeflossen. Die neuen System-z-Mainframes bieten IBM zufolge 25 Prozent mehr Leistung pro Kern, über 100 konfigurierbare Kerne mehr und 50 Prozent mehr Gesamtkapazität als ihre Vorgänger. Der neue Sechskern-Chip im zEnterprise EC12 taktet mit 5,5 Gigahertz ist damit der aktuell schnellste kommerzielle Prozessor der Welt. 

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des Mainframes – das System/360 stammt aus dem Jahr 1964 – setzt IBM im zEC12 mit Flash Express interne Solid-State-Technik ein. Diese soll insbesondere die Leistung datenintensiver Anwen...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel