Immer mehr ausländische Bieter für Elpida

Der Bieterkampf um den bankrotten japanischen Chiphersteller Elpida wird immer internationaler. [...]

Interesse an einer Übernahme haben nun auch die beiden Finanzinvestoren TPG Capital LP aus den USA sowie die chinesische Hony Capital angemeldet, wie am Freitag aus mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen verlautete.
Die beiden Firmen wollen zusammen für Elpida bieten, sagte eine Person, die namentlich nicht genannt werden wollte. Die Frist für die Angebote läuft am 27. April ab. Eine Entscheidung darüber, wer letztlich zum Zug kommt, wird nicht vor nächsten Monat erwartet.
Am Donnerstag hatte bereits der südkoreanische Chipbauer Hynix bestätigt, dass er für Elpida bietet. Aus Kreisen wiederum erfuhr Reuters, dass sich Toshiba den Südkoreanern anschließen wolle. Zuvor hatte Toshiba den Krei...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel