Industrie 4.0 zum Anfassen

Vom bionischen Cobot bis zur modularen Lernfabrik: Festo zeigt auf der Smart Automation neue Lösungen für die Automation der Zukunft. Wir haben mit Rainer Ostermann, Country Manager Festo Österreich, über den Weg in Richtung Industrie 4.0 gesprochen. [...]

Rainer Ostermann, Country Manager von Festo Österreich: »Wir wissen, worauf es in Sachen Maschinen-sicherheit ankommt und geben dieses Wissen in kundenspezifischen Workshops weiter.« (c) Festo/Draper
Rainer Ostermann, Country Manager von Festo Österreich: »Wir wissen, worauf es in Sachen Maschinen-sicherheit ankommt und geben dieses Wissen in kundenspezifischen Workshops weiter.« (c) Festo/Draper

Festo präsentiert auf der Smart Automation einen bionischen Cobot. Warum setzt Festo auf bionische Entwicklungen?
Die Fertigung der Zukunft braucht neue Ideen und auch neue Lösungen, um diese Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Vorbild für solche innovativen Entwicklungen ist immer öfter die Natur. Neben Tieren und Insekten haben wir in unserem Bionic Learning Network auch den menschlichen Arm in die Technik übersetzt. Die Natur ist eine echte Inspiration für die Automation von morgen – wir spüren neue Technologieansätze auf, entwickeln sie weiter und machen sie für die industrielle Anwendung nutzbar. Wie das in der Praxis aussieht, das kann man live auf der Smart Automation erleben. Auf u...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel