Industrie verpasst Digitalisierung

Die Auftragslage der heimischen Industriebetriebe ist laut dem Trendbarometer 2018 von Festo gut. Doch damit das auch so bleibt, sollten Zukunftsthemen wie Robotik oder künstliche Intelligenz rasch eine größere Rolle spielen. [...]

Rainer Ostermann: »Neue Technologien und damit ver­bundene Veränderungen sind oft noch Fremdworte!« (c) Festo, Martina Draper
Rainer Ostermann: »Neue Technologien und damit ver­bundene Veränderungen sind oft noch Fremdworte!« (c) Festo, Martina Draper

Die Industrie muss ihre Startposition verlassen und endlich in die Gänge kommen, so ein Appell von Festo Österreich Country Manager Rainer Ostermann. Eine aktuelle Studie von Festo unter heimischen Industriebetrieben bringt alarmierende Ergebnisse: Einerseits sind die Unternehmen sehr zufrieden mit der Auftragslage und dem Wirtschaftsstandort. Andererseits ist man jedoch für die großen Herausforderungen der nächsten Jahre nicht ausreichend gerüstet.
Ist die Industrie fit für die Zukunft?
Festo hat im März und im April 2018 im Rahmen einer B2B-Befragung rund 200 Industrie-Unternehmen in ganz Österreich umfassend befragt und wollte wissen: »Wie gut geht es österreichischen Unternehmen? Wie f...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel