Infineon lenkt PowerBase

Das Forschungsprojekt PowerBase entwickelt die nächste Generation von Energiesparchips und macht diese reif für den industriellen Masseneinsatz in Smartphones, Laptops und vielen weiteren Anwendungen. [...]

Sabine Herlitschka
Sabine Herlitschka

Unter der Leitung von Infineon Austria ist es mit 39 Partnern aus neun Ländern und 87 Millionen Euro Volumen das bisher größte aus Österreich koordinierte Mikroelektronik-Forschungsprojekt in Europa.Das bis 2018 laufende Projekt soll Europa als Kompetenzstandort für die Entwicklung und Fertigung von innovativer Leistungselektronik stärken. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Entwicklung der nächsten Generation von Energiesparchips (Leistungshalbleitern) auf Basis von neuen Materialien wie Galliumnitrid. Diese Halbleiter sollen Strom weitaus effizienter umwandeln können als herkömmliche Chips aus Silizium."Durch die Energiespar-Chips wird um die Hälfte weniger Energie verloren gehen", sa...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

Mini-E-Etikett legt Fälschern das Handwerk

Ein elektronisches Etikett in der Größe eines Weizenkorns, das sich auf nahezu allen Produkten anbringen lässt und Fälschern keine Chance lässt, haben Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die gespeicherten Informationen lassen sich mittels Lesegerät aus relativ großer Entfernung auslesen. […]