Innovatives Bürokonzept aus Linz

Das Recruiting-Unternehmen epunkt eröffnete in Linz sein neues Büro. Das innovative Konzept ist von Vorzeigeunternehmen des Silicon Valley inspiriert und soll für eine bessere Work-Life-Balance sorgen. [...]

Im Raum Stephen Hawking hat ein Mathematiker und Physiker Spuren an den Kreidewänden hinterlassen. (c) epunkt
Im Raum Stephen Hawking hat ein Mathematiker und Physiker Spuren an den Kreidewänden hinterlassen. (c) epunkt

Am 29. Mai erfolgte mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern die feierliche Eröffnung des neuen Linzer Büros des österreichischen Marktführers im Recruiting-Bereich epunkt. Dieser war ein sechsmonatiges Soft-Opening vorangegangen. Das Bürokonzept ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert: Zum einen ist es vom Büroraumplanungsunternehmen Symbios gemeinsam mit den epunkt-Mitarbeitern co-designed worden. Zum anderen soll das zukunftsorientierte Konzept für eine lebbare und gelebte Work-Life-Balance stehen. "Um für Nachwuchskräfte attraktiv zu sein, soll Talenten eine ausgewogene Work-Life-Balance geboten werden. Das beginnt bei ansprechenden und abwechslungsreichen Büroräumlichkeiten und zieht sich...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel

Ein Forschungsprojekt aus Dänemark will rechtzeitige Reparaturen ermöglichen und zeitgleich Kosten sparen. (c) pixabay
News

Autos sollen künftig Straßenzustand erfassen

Autos sollen bei jeder Fahrt den Zustand der Straßen erfassen und melden, auf denen sie unterwegs sind. Diese Idee wollen Eyal Levenberg, Assistenzprofessor an der Dänischen Technischen Universität und sein Doktorand Asmus Skar in einem Projekt verwirklichen. So könnten eventuell nötige Reparaturen so frühzeitig beginnen, dass sich schwere Schäden vermeiden lassen. […]