»Internet der Bedrohungen«

Die Experten von Bitdefender prognostizieren einen deutlichen Anstieg der IoT-Angriffe sowohl gegen Privatanwender als auch Unternehmen. Darüber hinaus wächst die Bedrohungslage für SCADA-Systeme. [...]

Catalin Cosoi ist Chief Security Strategist bei Bitdefender. (c) Bitdefender
Catalin Cosoi ist Chief Security Strategist bei Bitdefender.

DDoS-Angriffe basierend auf IoT-Botnetzen werden künftig wahrscheinlich weiter Schlagzeilen machen, so die Experten von Bitdefender. Das zeigt auch die jüngste Attacke auf den DNS (Domain Name System)-Provider DynDNS. Während früher viele Hacker-Attacken politische Hintergründe hatten oder größere Angriffe unterstützen sollten, haben sie heute oftmals nur den Zweck, Unternehmen zu erpressen. Dieses IoT-Botnetz-Phänomen kann sich in dieser Form jedoch nur weit verbreiten, weil die Geräte nicht mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen ausgerüstet sind und es schwierig ist, sie zu patchen. So gibt es beispielsweise viele Millionen anfällige IoT-Geräte, für die zwar Patches zur Verfügung s...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel