IT-Service-Mitarbeiter wollen mehr Fortbildung

Das IT-Service-Personal in Unternehmen nimmt meist nur an einer externen fachlichen Weiterqualifizierung pro Jahr teil, legt dabei großen Wert auf die Praxisnähe und verspricht sich von den Schulungen bessere Verdienst- als Karriereperspektiven. [...]

So lassen sich die zentralen Ergebnisse einer Erhebung der ITSM Consulting unter mehr als 500 IT-Service-Mitarbeitern zusammenfassen.Gefragt nach ihrer hauptsächlichen Motivation zum Besuch von Fortbildungsmaßnahmen geben zwar 64 Prozent zur Antwort, dass sie für ihr berufliches Aufgabenfeld notwendig sind, aber auch der eigene fachliche Ehrgeiz ist für 59 Prozent ein wichtiger Beweggrund. Eine noch größere Rolle jedoch spielt das Geld: Zwei Drittel versprechen sich von den zusätzlichen Qualifizierungen bessere Gehaltsperspektiven. Dagegen stellt lediglich jeder ­zweite IT-Service-Mitarbeiter einen direkten Zusammenhang zwischen fachlicher Fortbildung und den persönlichen Karrierechancen her...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Es liegt in der Verantwortung der Unternehmensleitung, ihre IT-Teams mit entsprechenden Lösungen, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten auszustatten. (c) contrastwerkstatt - Fotolia
Kommentar

Wie Unternehmen auch nach der Krise die optimale Customer Experience erzielen

Der Druck auf IT-Abteilungen steigt: Sie sind weiterhin dafür verantwortlich, die reibungslose Funktionsfähigkeit von IT-Infrastrukturen und Anwendungen sowie IT-Sicherheit zu gewährleisten. Dies ist nötig, um nicht nur der verstreuten Belegschaft eine zufriedenstellende Digital Experience zu bescheren, sondern auch, um den sich verändernden Kundenerwartungen gerecht zu werden. […]