IT- und Embedded-Welt verschmelzen

Die 14. Ausgabe der embedded world in Nürnberg schloss mit einem Besucher- und Ausstellerrekord. Dies zeigt, wie stark die Nachfrage nach intelligenten Devices im anbrechenden Zeitalter des Internet of Things ist. [...]

(c) NuernbergMesse / Frank Boxler

Ein Plus von 17 Prozent bei den Besuchern – insgesamt kamen an den drei Messetagen 30.000 Menschen in das Messezentrum Nürnberg – und über 900 ausstellende Unternehmen (plus vier Prozent) aus 38 Ländern zeigen, dass Embedded-System-Technologien gefragter sind denn je. Kein Wunder, denn hier findet sich einer der Motoren für das Internet of Thing – ein Thema, das in immer mehr Branchen Fuß fasst.Die embedded world Conference, zu der rund 1.600 Experten aus aller Welt kamen, fand folglich wieder unter dem Motto "We are the Internet of Things" statt, wobei das Thema Safety & Security im Fokus stand. Der Aufbau von IoT erfordert Fachwissen in Kerndisziplinen der embedded world wie Hard- und Soft...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]