Kapital für digitales Krankenbett

Das Innsbrucker MedTech-Unternehmen CubileHealth hat sich auf das Monitoring gesundheitsrelevanter Daten von Patienten spezialisiert und kann mit einem neuen Investmentpartner aus Tirol das Innovationstempo erhöhen. [...]

Johannes Hilbe (Gründer CubileHealth), Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Bernhard Letzner (Segnalita Ventures) und Marcus Hofer (GF Standortagentur Tirol).
Johannes Hilbe (Gründer CubileHealth), Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Bernhard Letzner (Segnalita Ventures) und Marcus Hofer (GF Standortagentur Tirol). (c) Standortagentur Tirol

Das 2016 gegründete Startup CubileHealth hat sich auf das Monitoring gesundheitsrelevanter Daten sowie die Sturz- und Dekubitusprophylaxe von Patienten spezialisiert. Das Unternehmen hat eine Technologie entwickelt, mit der Daten wie beispielsweise Atem- und Herzfrequenz berührungslos und unsichtbar direkt im Krankenbett erfasst und über medizinische Apps mobil zur Verfügung gestellt werden. Generiert werden diese Daten über messbare Druckveränderungen auf einem speziellen Sensor-Kissen.

Mit einem sechsstelligen Investment des Tiroler Partners Segnalita Ventures steht das Produkt laut den Informationen kurz vor der CE-Zertifizierung. Mit Hilfe des Seed-Investments will CubileHealth seine ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

News

A1 bringt LG Wing 5G nach Österreich

Das LG Wing 5G ist das neueste Smartphone von LG und ein drastisch anderer Ansatz, um zusätzliche Bildschirmfläche zu schaffen. Anstatt wie Klappgeräte oder LGs ältere Handys mit zwei Bildschirmen aufzuklappen, schwenkt das LG Wing 5G seinen Bildschirm horizontal aus, um einen kleineren Bildschirm darunter zum Vorschein zu bringen. […]