„Kein Grund, neidisch auf Silicon Valley zu sein“

Das Linzer Startup-Unternehmen Cumulo versorgt Online-Auftritte mit "Brandmeldern". Diese gehen immer dann los, wenn Websites von außen manipuliert werden. Die COMPUTERWELT sprach mit Martin Leonhartsberger und Alexander Mitter. [...]

Cumulo-Gründer und Geschäftsführer Martin Leonhartsberger
Cumulo-Gründer und Geschäftsführer Martin Leonhartsberger

Cumulo hat deutsche und österreichische Domains unter die Lupe genommen. Das erschreckende Ergebnis: Bei rund 89 Prozent sind das Content Management System – zwei Drittel verwenden WordPress, Joomla oder Drupal – nicht am aktuellen Stand. Mehr als 53 Prozent der installierten Versionen haben aktuell kritische Lücken, die automatisiert ausgenutzt werden können, um die Website vollständig zu übernehmen.Dazu kommt, dass Manipulationen meist nicht zeitgerecht entdeckt werden. Laut Verizon Data Breach Report 2014 reagieren nur 14 Prozent aller Unternehmen innerhalb von Stunden, mehr als 50 Prozent brauchen Monate,  um einen Zwischenfall zu entdecken.VERHALTENSBASIERTE ANALYSECumulo-Gründer und Ge...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung

Mehr Artikel