KI-Plattform aus Graz punktet

Bei der Prozessoptimierung ist heute mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) schon vieles möglich. Mit der KI-Plattform »G.A.I.A« hat das Grazer Hightech-Unternehmen Leftshift One einen Weg für den B2C- und B2B-Bereich gefunden. [...]

Auf Expansionskurs: Patrick Ratheiser (links) und Christian Weber bieten KI-Plattform-as-a-Service. (c) Leftshift One

Fünf junge Leute, viel Knowhow und eine ambitionierte Idee: Wir wollen leistbaren KI-Einsatz für Unternehmen ermöglichen. Nach den ersten Überlegungen 2016 ging es dann relativ schnell: Bereits im Juli 2017 erfolgte die Gründung von Leftshift One (www.leftshift.one) in Graz, der Start wurde auch durch die Forschungsförderung der FFG ermöglicht. Die Idee nahm schnell Gestalt an: Das Konzept und die Plattform G.A.I.A (Generic Artificial Intelligence Application) wurden entwickelt. Geboten werden KI-Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette, für Produktentwicklung, Produktion, Marketing/Vertrieb, Service/Support bis hin zu Administration/Management.

»Wir verstehen G.A.I.A als eine A...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Günter Neubauer, Geschäftsführer von OMEGA (c) OMEGA/Mario Pernkopf
Interview

Den Blick auf die Zukunft gerichtet

Im Interview mit der COMPUTERWELT erzählt OMEGA-Geschäftsführer Günter Neubauer wie sich sein Unternehmen nicht zuletzt dank eines hochmotivierten Teams schnell auf die Auswirkungen der Coronakrise einstellen konnte und wie ihn der durch die Pandemie hervorgerufene Digitalisierungsschub trotz aller wirtschaftlichen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft blicken lässt. […]