Kommentar: Idee allein reicht nicht

SAP, "Software autistischer Programmierer", wie es ein Mensch mit autistischer Störung kürzlich scherzhaft öffentlich nannte, will die "Talente jedes einzelnen Mitarbeiters fördern", wie Luisa Delgade, HR-Vorstandsmitglied bei SAP, erklärte. Deshalb sollen jetzt mehr Autisten beim Softwarekonzern arbeiten, deren besondere Fähigkeiten gerade im Finden von Software-Fehlern dem Unternehmen nützlich sein sollen. [...]

Michaela Holy (c) CWÖ
Michaela Holy

SAP, "Software autistischer Programmierer", wie es ein Mensch mit autistischer Störung kürzlich scherzhaft öffentlich nannte, will die "Talente jedes einzelnen Mitarbeiters fördern", wie Luisa Delgade, HR-Vorstandsmitglied bei SAP, erklärte. Deshalb sollen jetzt mehr Autisten beim Softwarekonzern arbeiten, deren besondere Fähigkeiten gerade im Finden von Software-Fehlern dem Unternehmen nützlich sein sollen. [...]

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Mehr Artikel