Kommentar: Nicht für die Schule…

Lebenslang lernen – das klingt für viele Menschen, die an ihre eigene Schulzeit zurückdenken, wie eine Strafe. [...]

Michaela Holy (c) CWÖ
Michaela Holy

Nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Streitigkeiten zur Zukunft der Schule sinkt die Akzeptanz für die Wissensvermittlung, weil gleichzeitig die Akzeptanz für Lehrer  oft ins Bodenlose sinkt. Lernen hat einen negativen Beigeschmack, dahinter steht eine Erwartungshaltung anderer, Leistung zu verbessern. Doch in der Informationsgesellschaft, wo Wissen eine stets verfügbare Ressource ist, ist Lernen – nämlich lebenslanges Lernen – unumgänglich; vor allem, was die eigene Karriere betrifft. Wissen verändert sich. Deshalb ist es wichtig, Lernen einen positiven Anstrich zu verpassen, es soll Spaß machen und vor allem Sinn vermitteln. Denn dann ist man auch für alle Angebote des Arbeitgebers zur eig...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]