Komplexere Bedrohungen erfordern besseren Schutz

Mit den steigenden Möglichkeiten, die etwa die Digitalisierung bringt, wächst auch das Gefahrenpotenzial. Kein Wunder, dass weltweit mehr als die Hälfte der Unternehmen Zweifel hegt, was die Effektivität ihrer Sicherheitsmaßnahmen betrifft. [...]

(c) vectorfusionart - Fotolia.com

Nur 45 Prozent der Unternehmen weltweit vertrauen auf ihre Sicherheitsmaßnahmen. Ihre Sorgen wachsen aufgrund der immer intelligenteren, aggressiveren und länger andauernden Angriffe. Dies zeigt der Cisco Annual Security Report 2016.Während Führungskräfte die Qualität der eigenen Sicherheitsvorkehrungen bezweifeln, sagen 92 Prozent, dass Aufsichtsbehörden und Investoren von ihnen erwarten, die Cybersecurity-Risiken im Griff zu haben. Entsprechend verstärken sie die Schutzmaßnahmen. "Infolge der Digitalisierung hat die IT-Sicherheit stark an Bedeutung zugenommen. Security ist damit auch ein Thema für die Chefetagen geworden", sagt Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria.Weitere Ergebnisse...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel