Malware-Flut überfordert Security-Tools

Laut einer Untersuchung von FireEye sind 97 Prozent aller Unternehmen trotz des Einsatzes von Security-Werkzeugen von Sicherheitsverletzungen betroffen. Getestet wurden bei der Untersuchung Produkte aller namhaften Security-Anbieter. [...]

(c) Grafvision - Fotolia.com

"Viele Unternehmen verwenden Defense-In-Depth-Systeme, um sich zu schützen – zumeist bestehend aus Firewalls, Intrusion-Prevention-Systemen, Webgateways, Sandbox- und Endpunktlösungen", erklärt Frank Kölmel, Vice President Central & Eastern Europe bei FireEye. "Diese werden jedoch in der Regel unter Laborbedingungen, beruhend auf bekannten Bedrohungen, getestet." Aus diesem Grund hat FireEye die Effektivität von Security-Produkten unter realen Bedingungen auf den Prüfstand gestellt.Für die Untersuchung wurden Daten von 1.216 Unternehmen auf der ganzen Welt ausgewertet, die zwischen Oktober 2013 und März 2014 Netzwerk- und E-Mail-Appliances von FireEye getestet haben, jedoch noch nicht von de...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel