„Man braucht einen Plan B“

Im Zuge der Veröffentlichung des "Breach Level Index 2018" sprach die COMPUTERWELT mit Christian Linhart, Country Manager Austria bei Gemalto, über Sicherheitslösungen und die Notwendigkeit, das Bewusstsein in Sachen Sicherheit zu heben. [...]

Christian Linhart ist Country Manager Austria bei Gemalto. (c) Gemalto
Christian Linhart ist Country Manager Austria bei Gemalto. (c) Gemalto

Was sind für Sie die wichtigsten Erkenntnisse des neuen "Breach Level Index" und welchen Handlungsbedarf leiten Sie davon ab?
Wir veröffentlichen seit 2013 den Breach Level Index. Dabei sammeln wir – so weit möglich – von allen Ländern der Welt ausschließlich dokumentierte Fälle, wo bedeutende Data Breaches aufgetreten sind. Die Grauzone ist dementsprechend höher. Interessant ist: Im Jahr 2016 gingen knapp 1,4 Milliarden Datensätze verloren. Ein Jahr davor waren es noch um die 800 Millionen. Das ist eine beachtliche Steigerung – und jetzt sind wir bei 2,6 Milliarden Datensätzen, die 2017 verloren gingen – hauptsächlich durch Angreifer von außen. Diese "Malicious Outsider" stellten die häufi...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Dass zukunftsträchtige Lösungen und eine innovative Arbeitsplatzkultur auch für Bundesbehörden und -einrichtungen ausschlaggebend sind, beweist Österreichs Kompetenzzentrum für Digitalisierung des Public Sectors: das Bundesrechenzentrum (BRZ). Als marktführender Technologiepartner im öffentlichen Sektor gestaltet das BRZ die digitale Transformation seiner Kunden maßgeblich mit, um den öffentlichen Bereich in Österreich fit für die Zukunft zu machen. (c) BRZ
Case-Study

MS Teams als Fundament für verteiltes Arbeiten beim Bundesrechenzentrum

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Österreichs Kompetenzzentrum für Digitalisierung des Public Sectors. Anfang des Jahres 2020 setzte sich der Full-Service-Provider das ambitionierte Ziel, die interne Zusammenarbeit mittels Digitalisierung auf ein neues Niveau zu heben. Dann kam Corona und der erste Lockdown. Dank sorgfältiger Planung konnte das Projekt auf Basis MS Teams schneller umgesetzt werden als geplant. […]