Mangelndes Bewusstsein

Trotz Datenschutz-Skandalen erfreuen sich Social Media Plattformen wie Facebook nach wie vor großer Nutzerzahlen. Die Einführung der DSGVO zeigt aber, dass Datenschutz möglich ist – nur das Bewusstsein der Bürger muss noch steigen. [...]

Trotz allgemeinen Misstrauens gegenüber den Playern der Branche sind viele Nutzer immer noch aktiv.
Trotz allgemeinen Misstrauens gegenüber den Playern der Branche sind viele Nutzer immer noch aktiv. (c) LoboStudioHamburg / Pixabay

Sei es der Verkauf von Daten durch Cambridge Analytica, der Zugang Dritter zu Privatchats dank Facebook oder das Mitlesen von Nachrichten bei Gmail – 2018 war eine bunte Vorführung der Tech-Unternehmen und ihrer Datenskandale, sodass man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln kann. Dabei sollte Otto-Normalverbraucher doch meinen, dass mit der DSGVO und dem europäischen Datenschutz alles geregelt ist und die eigenen Daten sich in Sicherheit wiegen? Noch ist das nicht so, aber der Datenschutz wird 2019 größer geschrieben denn je.

Trotz des allgemeinen Misstrauens gegenüber den großen Playern der Branche sind viele Nutzer immer noch auf den Plattformen aktiv: Laut des Facebook Börsenberichts ...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.

Werbung


Mehr Artikel